Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wir laden Sie ganz herzlich zu einem prägnanten, umfassenden und praxisorientierten Resümee wichtiger Bereiche der
Kardiologie nach Bremen ein. Wie auch in den vergangenen Jahren werden anerkannnte Experten während der beiden
Kongresstage Leitlinienempfehlungen zu konkreten und praktikablen Handlungsanleitungen für Ihre tägliche Arbeit
zusammenfassen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu unserem „Herz Up-Date 2018“ am 2. und 3. März in Bremen begrüßen zu können.

Unsere Veranstaltung richtet sich nicht nur an den spezialisierten Kardiologen im Krankenhaus bzw. in der Praxis, sondern
insbesondere auch an den fachärztlich tätigen Internisten und Allgemeinmediziner.

Das wissenschaftliche Programm beginnt am Freitag mit einem Nachmittags-Symposium, diesmal zu dem Thema „Kardio-
vaskuläre Risikofaktoren und Prävention“. Im anschließenden Abend-Symposium geht es schwerpunktmäßig um die
Herzinsuffizienz und die Koronare Herzkrankheit. Durch den zunehmenden Einsatz der kardialen Computertomographie
in der klinischen Routine – so wie wir es regelmäßig in unserer Klinik zusammen mit den Radiologen durchführen – wird
dieser Themenkomplex in einem eigenen Vortrag vorgestellt.

Erstmals in diesem Jahr beginnen wir am Samstagmorgen mit einer Pro- und Kontra-Sitzung zum Thema
„Revaskularisation und PFO-Occluder.“

Im Anschluss findet wie gewohnt wieder eine „LIVE-IN-THE-BOXSitzung“ statt. Hier werden interessante und komplexe
Fälle aus dem Herzkatheterlabor und dem Hybrid-OP des Klinikums vorgestellt und in einem Panel mit namhaften Experten
gemeinsam mit Ihnen diskutiert.

Am Samstagnachmittag erhalten Sie einen Überblick über aktuelle Änderungen und Empfehlungen wichtiger praxisrelevanter
Themen der allgemeinen Kardiologie.

Aufgrund der positiven Resonanz während der letzten Jahre werden wir auch in diesem Jahr wieder einen „Basiskurs
Diagnostische Koronarangiographie und Koronarintervention“ anbieten. Der Kurs richtet sich an Kardiologen mit keiner oder
wenig Erfahrung im Herzkatheterlabor. Interventionell erfahrene Mentoren stellen dabei nicht nur Lehrbuchwissen, sondern
auch Tipps und Tricks in der praktischen Umsetzung vor. In zahlreichen Workshops haben Sie wieder die Möglichkeit, praktische
Kenntnisse zu erwerben bzw. Bekanntes zu vertiefen.

Der Kongress steht unter der Schirmherrschaft der „Deutschen Gesellschaft für Kardiologie“ und wird durch die
Ärztekammer Bremen zertifiziert.

Wir freuen uns auf einen lehrreichen, inspirierenden und kommunikativen Kongress sowie auf ein
Wiedersehen bzw. Kennenlernen.

 

Herzliche Grüße, Ihre

Prof. Dr. med. Rainer Hambrecht
Prof. Dr. med. Dieter Hammel
Dr. med. Christian Hegeler-Molkewehrum
PD Dr. Rodolfo Ventura