Herzupdate Bremen - Herzlich Willkommen

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen

 

es ist wieder soweit! Wir freuen uns, Sie auch in diesem Jahr zu unserer traditionellen „Herz-Update“ Veranstaltung nach Bremen einladen zu dürfen.

Wie auch in den vergangenen Jahren werden renommierte Experten während der beiden Kongresstage die neusten Leitlinienempfehlungen zu den wichtigsten kardiovaskulären Krankheitsbildern für Ihre tägliche Arbeit zusammenfassen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie am 6. und 7. März in Bremen willkommen heißen zu dürfen.
Wie jedes Jahr richtet sich unsere Veranstaltung ganz bewusst nicht nur an die/den spezialisierten Kardiologin/-en im Krankenhaus oder in der Praxis, sondern insbesondere auch an die/den fachärztlich tätige/-n Internistin/-en und Allgemeinmediziner/-in.

Das Programm beginnt am Freitagnachmittag mit einer wissenschaftlichen Sitzung zu dem immer wichtiger werdenden Thema ‚kardiovaskuläre Prävention’. Aber auch die Herzinsuffizienz stellt im Jahre 2020 eine unverändert große Herausforderung dar. Deshalb haben wir erstmals im Jahre 2019 am Herzzentrum Bremen eine überregionale Herzinsuffizienz-Einheit durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie zertifizieren lassen. Im Rahmen der Veranstaltung werden wir Sie über die Ausrichtung und intersektorale Zusammenarbeit dieser neuen Heart-Failure-Unit (HFU) informieren.

Wir bieten Ihnen während des Herz-Updates 2020 erstmals die Möglichkeit, sich über ein TED-System aktiv an der Diskussion zu beteiligen.

Wie im vergangenen Jahr werden wir am Freitag vor und nach dem wissenschaftlichen Programm einen Workshop „Teaching Real Life“ anbieten. Inhaltlich möchten wir Ihnen erneut interessante Fälle aus dem Klinikalltag mit Quizfragen vorstellen. Am Ende des Kongresses werden die erfolgreichsten Teilnehmer prämiert.

 

 

Traditionell beginnen wir den Samstagvormittag mit einer wissenschaftlichen Sitzung zu aktuellen und praxisrelevanten Themen aus der Rhythmologie.

Einen großen Block widmen wir im Anschluss den strukturellen Herzerkrankungen mit interessanten „LIVE-IN-THE-BOX-Fällen“ aus dem Herzkatheterlabor und dem Hybrid-OP des Klinikums.

Aufgrund der positiven Resonanz während der letzten Jahre besteht wieder die Möglichkeit, in zahlreichen Workshops praktische Kenntnisse zu erwerben bzw. Bekanntes zu vertiefen. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der hohen Nachfrage hierfür eine frühzeitige Anmeldung dringend erforderlich ist!

Der Kongress steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und wird durch die Ärztekammer Bremen zertifiziert.

Mit diesem vielseitigen und vor allem praxisorientierten Programm hoffen wir, Ihr Interesse und Ihre Neugier geweckt zu haben. Wir freuen uns auf Ihre aktive Teilnahme, viele anregende Diskussionen sowie auf ein Wiedersehen bzw. Kennenlernen.

 

Herzliche Grüße, Ihre 


Prof. Dr. med. Rainer Hambrecht


Prof. Dr. med. Dieter Hammel


Prof. Dr. med. Harm Wienbergen


Prof. Dr. med. Christoph Langer


PD Dr. Rodolfo Ventura